Verbesserte Kraftstoffe und neuer Markenauftritt von Esso

22.09.2017, 00:09
Foto: ExxonMobil

Neue Esso-Tankstelle im Synergy-Design.
Foto: ExxonMobil

HAMBURG. - „Immer mehr unserer Esso-Stationen glänzen im frischen Synergy-Design. Ab September bieten wir auch unsere neuen Kraftstoffe an. Sie überzeugen allesamt mit Verbesserungen in Sachen Effizienz, Motorsäuberung und -leistung“, sagt Alexander Hentschke, Leiter des Esso Tankstellengeschäfts in Deutschland.

Dank neuer Additivierung, die übrigens nicht nur die Premium-Kraftstoffe erhalten haben, bietet beispielsweise der Synergy-Diesel eine Kraftstoffersparnis von bis zu 2,8 Prozent. Dies entspricht bis zu drei Cent pro Liter. Dort, wo die Tankstellen bereits in der neuen Optik glänzen, tragen die Kraftstoffe auch „Synergy“ – die Premium-Kraftstoffe „Synergy Supreme+“ – im Namen. „Ganz wichtig ist allerdings, dass unsere verbesserten Produkte nicht nur an den umgebauten Stationen, sondern deutschlandweit an allen Esso Tankstellen verfügbar sind. Egal, wo unsere Kunden einen Tankstopp einlegen – wenn sie bei Esso halten, tanken sie Synergy“, hebt Hentschke hervor.

Der Umbau der Stationen kommt derweil gut voran. 2016 startete er, zum Jahreswechsel gab es 21 Test-Stationen, im Juni dieses Jahres wurde die 100. Synergy-Station in Hamburg gefeiert und mittlerweile haben rund 300 Esso Tankstellen den neuen Markenauftritt. „Bei unserem Ziel, in diesem Jahr etwa die Hälfte unseres Netzes baulich umzugestalten und den Roll-Out bis 2019 abzuschließen, liegen wir damit voll im Plan“, so Hentschke.

Mit frischen Design-Elementen, wie der sogenannten Wave vor den jeweils ersten Zapfsäulen, moderner LED-Beleuchtung und einem neuen Farbkonzept – die Kraftstoff-Pumpen sehen künftig blau aus – sollen die Esso Stationen aufgeräumter und einladender auf Kunden wirken. Und dieses Ziel wird offenbar erreicht. Das Feedback der Kunden fällt durchweg positiv aus, die Umsätze der Synergy-Stationen entwickeln sich sehr gut. „Das zeigt, welch wichtigen Stellenwert Synergy dabei einnimmt, unser Ziel in Deutschland zu erreichen: Esso soll wachsen“, sagt Hentschke.

Entsprechend begleitet Esso Deutschland die Einführung von Synergy mit einer groß angelegten Werbekampagne – unter anderem mit Fernseh-Spots.

«zurück

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Bitte beachten Sie, dass in Ihrem Kommentar aus sicherheits- und datenschutzrechtlichen Gründen keine Links platziert werden können.

 


Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt.