Presseinformation - Deutsche Esso Tankstellen: ExxonMobil und EG Group in neuer Markenpartnerschaft

30.11.2017, 10:21

ExxonMobil geht eine strategische Partnerschaft mit der EG Deutschland GmbH, einer Tochter der EG Group Limited (EG) aus Großbritannien, ein, um gemeinsam das Esso Tankstellengeschäft in Deutschland weiterzuentwickeln. Die nun unterzeichnete Vereinbarung umfasst den Verkauf der rund 1.000 Esso Stationen in Deutschland an EG und die Neuausrichtung des Geschäfts auf das sogenannte Branded-Wholesaler-Modell, auf das ExxonMobil bereits in anderen europäischen Ländern sowie in Nord Amerika setzt. EG wird weiter durch Esso mit seinen Synergy-Kraftstoffen beliefert werden.

„Diese Zusammenarbeit mit EG steht in Einklang mit ExxonMobils Strategie in anderen europäischen Märkten und zu unserem Ziel: Wachstum von Esso in Deutschland“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der ExxonMobil Central Europe Holding in Hamburg, Florian Barsch. „Wir gehen mit EG eine auf Langfristigkeit ausgerichtete strategische Partnerschaft ein, in die beide Seiten ihre jeweiligen Stärken einbringen und wir werden weiterhin dafür sorgen, dass unsere Kunden mit Esso Kraftstoffen versorgt werden.“

Die Zusammenarbeit zwischen ExxonMobil und EG ist zunächst auf 20 Jahre festgeschrieben. Beide Unternehmen haben bereits ähnliche Markenpartnerschaften in Großbritannien und Frankreich erfolgreich begründet und jüngst eine Vereinbarung unterzeichnet, die dies in Italien vorsieht. EG sagt in Deutschland unter anderem Investitionen in das Kraftstoff-, Wasch- und Shop-Geschäft zu.

Alexander Hentschke, Leiter des Esso Tankstellengeschäfts in Deutschland: „EG hat uns während der Beratungen mit einem zukunftsweisenden und wachstumsorientierten Konzept unter der Marke Esso davon überzeugt, unser gesamtes Netz diesem Interessenten zu übertragen.“

Der Kauf, über den die Kartellbehörden noch zu befinden haben, soll im vierten Quartal 2018 abgeschlossen sein. Anschließend wird ExxonMobil sich im Tankstellengeschäft auf die Weiterentwicklung der Marke Esso sowie das entsprechende Marketing konzentrieren.

„Wir freuen uns sehr, auch in Deutschland eine Partnerschaft mit ExxonMobil zu begründen und künftig mit Esso sowie den Pächtern und Händlern der Stationen zusammenzuarbeiten. Der deutsche Markt bietet uns großartige Wachstumschancen und ist die logische Erweiterung unseres Geschäfts in ganz Europa“, sagt Mohsin Issa, Gründer und Mitgeschäftsführer der EG Gruppe. „Schließlich sind wir bereits mit Tankstellen in Frankreich, Großbritannien und Benelux vertreten. Dadurch und mit weiteren, bereits bekanntgegebenen Übernahmen sind wir einer der größten Tankstellen-Betreiber Europas.“

Mit dem Kauf des deutschen Esso Tankstellennetzes sowie der ebenfalls laufenden Übernahme von Esso Stationen in Italien, wird EG europaweit rund 3.500 Stationen betreiben.

«zurück

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Bitte beachten Sie, dass in Ihrem Kommentar aus sicherheits- und datenschutzrechtlichen Gründen keine Links platziert werden können.

 


Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt.